Selfstorage Systeme

Selfstorage Systeme

Selfstorage Systeme richtig einrichten!

Zum Ausbau freier Flächen zwecks Umnutzung verwenden Sie idealerweise stabile Selfstorage Trennwände aus Stahl. Die Größe der einzelnen Lagerabteile ist frei gestaltbar, sodass die Flächen durch entsprechende Selfstorage Systeme und sorgfältige Planungen optimal genutzt werden können. Kleinere Einheiten verfügen meist über Schwingtüren, größere Self Storage Boxen haben oft ein Rolltor, damit auch sperrige Gegenstände bequem gelagert werden können.

Weiterlesen

Neubau Selfstorage Bochum – Countdown

Selfstorage Neubau – Lagerfuchs Bochum

Der Countdown läuft – Eröffnung April 2021 …

In nur drei Wochen dürfen die ersten Mieter die neuen Selfstorage Lagerabteile in der Dorstener Straße 446 in Bochum nutzen. Wie immer gibt es auf die „letzten Meter“ noch einiges zu tun, aber – ebenfalls wie immer – wird es am Ende aufgehen. Der Lagerfuchs trägt seinen Namen zu recht …

Weitere Infos hier …

01-Self-Storage-Lagerhalle-bauen-Bochum 02-Selfstorage-Ausbau 03-Selstorage-Neubau-Bochum 04-Selfstorage-Systeme

Selfstorage Garagen

Selfstorage auch in Größe von Garagen!

Ab einer bestimmten Größe an insgesamt zur Verfügung stehender Self Storage Fläche macht es Sinn, den Ausbau mit Trennwandsystemen in Phasen auszuführen. So bietet sich zudem die Möglichkeit, auf die lokal durchaus unterschiedliche Nachfragesituation zu reagieren und den Mix an Lagergrößen anzupassen.

Der Second Home Selfstorage Neubau in Nieder-Olm bei Mainz liegt trotz Eröffnung mitten in der Corona-Krise weit über Plan und hat nun bereits die Phase II ausgebaut. Weitere 1.000 m² an Lagerfläche für Privat und Gewerbe stehen ab sofort zur Verfügung. Enthalten sind ebenfalls Lagerabteile in Größe einer Garage, allerdings hinsichtlich der Sicherheit, Beheizung/Klimatisierung und Flexibilität (Mietdauer) deutlich hochwertiger als klassische Garagen!

Mehr Informationen …

Projekt Halle an der Saale

IHR LAGERHAUS DEUTSCHLAND GMBH – Halle/Saale

Die “Ihr Lagerhaus Deutschland GmbH” wird im Januar 2021 ihre erste Selfstorage Anlage in der Ouluer Straße 8 in Halle (Saale) in Betrieb nehmen.

Die Installation der Trennwände ist abgeschlossen. Durch die Umwidmung einer vormals EDEKA Filiale entstehen somit 225 Lagerabteile und Schließfächer für private und gewerbliche Nutzung.

Mehr Infos: Ihr Lagerhaus Deutschland GmbH

selfstorage-halle-bauen selfstorage-projekt-halle selfstorage-systeme

Hersteller Selfstorage Trennwände

Selfstorage Systeme & Hersteller

Grundsätzlich kann man Selfstorage Trennwände in nahezu jeder Halle, bzw. Immobilie installieren. Die meisten Hersteller von Trennwandsystemen fertigen anhand von Grundrisszeichnungen eine Boxenplanung kostenlos an, bzw. nehmen exakte Maße vor Ort.

Bei älteren Immobilien oder Lagerhallen liegen nicht immer geeignete Pläne vor, sodass beim Umbau oft ein etwas höherer Planungsaufwand entsteht. Im Bereich NEUBAU stellt sich die Situation deutlich einfacher dar. Aus dem Zusammenspiel von Architekten, Fachplanern und Brandschutzsachverständigen ergibt sich ein durchdachter und maßstabsgetreuer Grundriss, welcher im Idealfalle schon vorab auf das zu installierende Trennwandsystem abgestimmt ist.

Der Hersteller der Selfstorage Systeme zu diesem Projekt in Nieder-Olm hat seine erste Lieferung von Boxen und Co erhalten und wird morgen mit der Montage beginnen.

Second Home Selfstorage
Langgewann 14
55268 Nieder-Olm

Selfstorage Box mieten!

Projekt Erding

Planung und Umbau einer Bestandsimmobilie in Erding

Ausstattung, Ausbau und Betrieb anhand Selfstorage DIN EN 15696. Trennwände, Sicherheits-/Zutrittskontroll-Systeme, Management Software und Automatisierung nach neuestem Standard.

Projekt-Standort:

FritzLager
Max-Planck-Straße 11
85435 Erding

Kennzahlen:

  • 1 Geschoss
  • Größe: ca. 1.600 m² (BGF) // ca. 1.100 m² vermietbare Fläche
  • Nutzung: Self Storage Boxen und Lagerflächen für Privat und Gewerbe ab 1 m²
  • Schließfächer ab 1 m³
  • Stellplätze/Garagen
  • Online Reservierung möglich
  • Eröffnung: II. Quartal 2018

Webseite: https://www.fritzlager.de/

Selfstorage Projekt Erding

 

Selfstorage Trennwände & Systeme & Planung

Selfstorage Trennwände optimal planen und bauen. Neben branchenspezifischen Zutrittskontrollsystemen, Videoüberwachungsanlagen und einer Verwaltungssoftware kommt Selfstorage Trennwänden eine besondere Bedeutung zu. Automatisierte Lagerkonzepte entwickeln, Trennwandsysteme planen und optimal auf die Kundenbedürfnisse der jeweiligen Zielregion ausrichten.

Selfstorage Trennwände

Wie sollten Selfstorage Trennwände beschaffen sein?

Wie so oft liegt auch hier der Unterschied im Detail. Nicht nur, dass Eigenkreationen aus Holz- oder Spanplatten (ebenso wie Bauzäune) optisch eher wenig ansprechend sind, sie genügen auch nur selten den qualitativen Anforderungen der DIN EN 15696.

Hierin steht auszugsweise:

  • Selbsteinlagerungseinheiten müssen „in einem einwandfreien Zustand zur Verfügung gestellt werden;“
  • Die Einheiten müssen „so gebaut sein, dass sie einen verschließbaren, in sich abgeschlossenen Raum zur Selbsteinlagerung darstellen, der Schutz gegen die Naturelemente bietet; der Raum kann durch vom Dienstleister oder Kunden zur Verfügung gestellte Steuertafeln, Lesekarten, Vorhängeschlösser oder einen anderen Verriegelungsmechanismus verschlossen und gesichert werden;“
  • „Es wird empfohlen, dem Einsatz widerstandsfähiger Werkstoffe, wie Stahl oder Stein den Vorrang zu geben.“
  • Die Lagereinheiten sollen „gegen den Zugang aus benachbarten Einheiten, Korridoren und dem Dachraum gesichert sein (ausgenommen gewaltsamer Zutritt oder sonstiges gesetzwidriges Vorgehen).“

Selfstorage Trennwand

Selfstorage Trennwandsysteme richtig planen und installieren!

Was man wissen sollte und worauf bei Planung und Bau zu achten ist:

Je nach Mix der unterschiedlichen Größen der Lagerräume sowie immobilienseitigen Einschränkungen entsteht bezogen auf die NGF/BGF ein Verlust an vermietbarer Fläche von ca. 25 % (+/- 5%). Gründe hierfür sind beispielsweise Korridore (zwischen den Lagerräumen), Fluchtwege, Zugänge, Fenster, Heizkörper, etc.!

Jeder Standort (ebenso wie jede Immobilie) ist individuell zu betrachten. Eine sorgfältige Standortanalyse gibt Aufschluss über das Potential der jeweiligen Stadt. Es versteht sich, dass Mieterstruktur und durchschnittlicher Platzbedarf je nach Standort, Lage und Wettbewerb ganz unterschiedlich sein können. Es muss daher nicht immer zwingend der beste Weg sein, ausschließlich auf die Flächennutzung abzustellen. Die Lagerboxen sollen letzten Endes vermietbar sein.

Selfstorage Systeme

Modulare Selfstorage-Trennwand-Systeme ermöglichen eine flexible Anpassung an nahezu jeden Gebäudetyp und -Schnitt. Die Systeme bestehen aus folgenden Hauptelementen und sind individuell anpassbar.

  • Korridorwand
  • Interne Trennwand
  • Tür oder Rolltor
  • Verriegelungsmechanismus

Selfstorage bauen

Folgende Extras können sinnvoll oder notwendig sein:

  • Gitterdeckel gegen unbefugten Zugriff von oben (nicht immer erforderlich)
  • Fußleisten und Eckenschützer als Schutz vor Beschädigungen durch das Anfahren mit Rollwagen, Trolleys, Hubwagen und Co