Medien rechtzeitig planen

Ohne Medien läuft nichts!

Medien rechtzeitig planen!

Ohne Medien läuft nichts! Was nützt das schönste Büro ohne Internet und Telefon, wie soll man hochwertige Lagerabteile anbieten, wenn es im Winter friert? Versorger für Strom, Wasser, Gas und insbesondere Telekom-Anschlüsse sollten rechtzeitig geplant, angefragt, koordiniert und beauftragt werden.

Second Home Selfstorage freut sich über einen pünktlichen Glasfaser-Anschluss. Grundsätzlich hätte auch Kupfer gereicht. Auf dem Weg zur Digitalisierung/Automatisierung ist mit Glasfaser eine solide Basis geschaffen.

Heizung und Temperatur

Selfstorage Heizung & Temperatur

Nicht nur wegen der hieraus resultierenden Kosten, insbesondere bei der Kalkulation neuer Projekte (Neubau ebenso wie Umbau von Bestandsimmobilien) stellt sich die Frage nach der „Temperatur“. Hierbei muss ganz klar zwischen der Temperatur im Bürotrakt und der im Lagerbereich unterschieden werden.

Die Temperaturen in Büros lassen sich leicht aus der Arbeitsstättenverordnung ableiten. Bei der Lagerraumtemperatur in einem Selfstorage-Lager hingegen sollte man sich an der Selfstorage DIN EN 15696 orientieren. Hiernach ist grundsätzlich Frostfreiheit sicherzustellen. Üblicherweise wird ein Temperaturfenster von ca. 8 bis 11 Grad als ausreichend betrachtet. Ein entsprechendes Raumklima (Be-/Entlüftung), Luftfeuchtigkeit ca. 40 bis 60 % sollte als Maßstab betrachtet werden, sodass auch empfindliche Güter (Elektro, Möbel, …) bestmöglich gelagert werden können.

Hier im Bild zu sehen: Vorbereitung der Fußbodenheizung im Second Home Büro-Bereich. Auch die Sanitären Einrichtungen genießen diesen Luxus (gilt auch für die sanitären Einrichtungen für Kunden/Mieter).

https://www.sh-storage.de/

Selfstorage Temperatur + Heizung

Selfstorage-Heizung-Temperatur

Beratung / Consulting

1-Selfstorage-Consulting

Self Storage Beratung Deutschland

Selfstorage Consulting für kleine sowie große Projekte (Neubau und Umbau von Bestandsimmobilien) in Deutschland und Europa. Hier ein kurzer Eindruck zum aktuellen Projektstatus (Beratung zum Neubau einer Spezialimmobilie) in Nieder-Olm, im Süden von Mainz (Hechtsheim). Individuelles Consulting von Planung bis Marketing.

Sicherlich ist der Bau oder auch Umbau zu einer Selfstorage-Anlage keine Rocket Science, aber wie so oft liegt auch hier der Fehler oft im Detail. Teures Lehrgeld investiert sich besser in eine funktionale Immobilie, welche von vorn herein auf die künftigen Herausforderungen ausgerichtet ist.

Nicht nur im Einkauf liegt die „Wahrheit“, sondern vielmehr im Verständnis dieses besonderen Geschäftsmodelles!

Selfstorage Consulting Deutschland per 100 % Know-how-Transfer!

Neubau

Selfstorage-Deutschland-1

Second Home Selfstorage

Der Neubau der ersten Second Home Selfstorage Anlage in Deutschland liegt vor Plan. Nachdem die letzten Monate hauptsächlich dem Rohbau gewidmet waren, sehen wir jetzt auch step by step die ersten Design-Elemente.

Selfstorage Einrichtungen deutscher Betreiber zeichnen sich nicht nur durch typische und markante Fassadengestalltungen aus. Außen wie innen sind am Ende des Tages alle Lagerhallen ähnlich konzipiert. Verschiedene Anbieter unterscheiden sich oft nur durch die Wahl der Farbe der Türen der Lagerboxen.

Später wird es auch beim Innenausbau zu erkennen sein. Trennwandsysteme werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Für den Endkunden erscheinen natürlich auch diesbezüglich alle deutschen Anbieter gleich. Auf den ersten Blick sind sie es auch. Auf den zweiten Blick sind es die Systeme schon wieder nicht mehr.

Mehr zu diesem Thema zu einem späteren Zeitpunkt. Der Innenausbau, insbesondere die Installation des Trennwandsystems wird im April beginnen.

Weitere Informationen zum Projekt: Selfstorage Mainz

oder hier für persönliches Consulting.