Auktion

Du suchst nach einer Selfstorage Auktion in Deutschland? Dich interessieren Versteigerungen von Lagerräumen in deutschen Selbstlagerzentren? Du bist auf der Suche nach Lager Auktionen und hast nichts gefunden?

Selfstorage Auktion Deutschland

Versteigerungen von Inhalten nicht bezahlter Selfstorage Lagerräume und Lagerboxen sind in Deutschland (Stand 2016) nicht üblich. Der Grund hierfür liegt zum einen in dem relativ seltenen Auftreten solcher „Lagerprobleme“ als auch in den eher langwierigen Prozessen hinsichtlich der rechtlichen Durchsetzung.

Lagerauflösungen erfolgen in der Regel per Räumungsklage und anschließende gesetzlich geregelte Versteigerung/Auktion durch einen Gerichtsvollzieher.

Vermieter von modernen und hochwertigen Lagerboxen, Garagen und Containern distanzieren sich von den nicht immer seriösen TV-Austrahlungen nach amerikanischem Vorbild.

Die Nutzer von Lagermöglichkeiten in Premium Selfstorage Einrichtungen sollen auf ein hochwertiges und vor allem sicheres Produkt vertrauen können, da kann man teils effekthascherische Produktionen und Vermarktungen nach Vorbildern wie "Storage Wars" und Co nicht wirklich gebrauchen.

Wer einen Lagerraum bei einem deutschen Selfstorage Anbieter mietet, soll darauf vertrauen können, dass sein Hab und Gut sauber, trocken, sicher und diskret gelagert ist!

Selfstorage Auktionen - Deutschland vs. USA

Was in USA bereits eigenen Wirtschaftszweig darstellt (vgl. „Storage Hunters“), wird hierzulande vermutlich erst mit fortschreitendem Wachstum des Selfstorage Marktes zum Thema werden, weil erst dann eine nennenswerte Masse versteigerungsfähiger Lagereinheiten anfällt.

In den USA zählt man zwischen 50.000 und 60.000 Selfstorage Anlagen. In Deutschland hingegen liegen wir (noch) bei an die 180 Lagerzentren. Selbst in Großbritannien (mit rund 2.200 Anlagen) sind Selfstorage Auktionen kein Thema. Im Gegenteil!

Man ist kein großer Freund dieser teils gefakten Lager Versteigerungen. Betreiber setzten auf Zuverlässigkeit und geregelte Abläufe! Auch dann wenn ein Lagerraum mal geräumt werden muss!

Hinzu kommt (anders als in den USA) die hierzulande negativ belastete Verbindung zum Thema „Zwangsversteigerung“.

Was glaubst Du ersteigern zu können?

Mal ganz abgesehen von oben aufgeführten Gründen. Was glaubst Du in den Lagerräumen zu finden? Etwa 70% (teils 75%) aller Mieter von Selfstorage Lagermöglichkeiten sind Privatpersonen, die Möbel und Hausrat einlagern. Dinge die oft eher ideellen als monetären Wert haben.

In den USA, wo jeder Zweite eine Waffe besitzt, kann das schon mal spannend werden. Auch wenn Du im Fernsehen mal skurrile Fahrzeuge, Boote und Sammlerstücke siehst, wirst Du hierzulande sicher lange nach solchen Dingen suchen müssen.

Auch verschiedene hiesige TV-Produktionsfirmen verprechen sich vermutlich zu viel von diesem Thema. Jedenfalls dann, wenn es sich nicht um gefakte Auktionen handeln soll. Die Einschaltquoten scheinen einen gewissen Druck auf Produktionsunternehmen auszuüben. Das belegen die vermehrten Anfragen nach Kooperationen. Man darf gespannt sein, wie es in Deutschland weitergeht.