Selfstorage Deutschland

Informationen zu Selfstorage in Deutschland gesucht? Konzepte, Kooperationen und Selbstlagerzentren. News und Tipps rund um Selfstorage Deutschland. Hier finden Sie Ihr individuelles Self Storage Konzept zum Bau und Betrieb eines Selbstlagerzentrums in Deutschland. Lagerfläche, Lagerbox, Abstellraum, Self Storage Container und Lagerräume mieten zur selbständigen und flexiblen Lagerung von Privatsachen und gewerblichen Dingen in deutschen Mietlagern.

Was Sie hier finden: Tipps und Hinweise zu Anbietern von Self Storage Trennwänden, Lagerbühnen, Containern und Lagerboxen. Informationen und Beratung für Neueinsteiger und Projektentwickler. Hier können Sie Grundstücke oder Immobilien anbieten. Um an dem Know-how einer starken Gemeinschaft zu partizipieren, können Sie Partner werden bei "First Elephant Self Storage". Lager mieten und Möbel lagern.

Was versteht man unter Selfstorage in Deutschland? Der deutsche Begriff Selfstorage hat seinen Ursprung in den USA (dort jedoch getrennt geschrieben: Self Storage) und bezeichnet eine bestimmte Form der Lagerung - nämlich die Selbstlagerung oder auch Selbsteinlagerung. Private oder gewerbliche Nutzer können sich Storage, Garagen, Container, Garagen oder Lagerräume und Lagerflächen in unterschiedlichsten Größen und Abmessungen flexibel nutzen und ihre Sachen selbständig einlagern.

Selfstorage Lager suchen und preiswert Möbel kurzfristig einlagern in Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gießen. Selfstorage Lagerhallen in Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Kassel, Kiel, Köln, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, Mönchengladbach. Selfstorage Mietlager in München, Münster, Nürnberg, Offenbach, Osnabrück, Reutlingen, Stuttgart, Tübingen.

Self Storage Kooperationen Deutschland

Sie interessieren sich für Informationen und Angebote zur Projektentwicklung, dem Ausbau von Selfstorage Anlagen, der Operation oder suchen als Umzugsunternehmen oder Newcomer nach Selfstorage Kooperationen in Deutschland? Nehmen Sie hier Kontakt auf für eine individuelle Beratung - Self Storage Kooperationsmodelle Deutschland!

Lagerraum mieten

Selbstlagerzentren in Deutschland (Self Storage Mietlager: Lagerhäuser, Lagerhallen) werden sowohl von Privatpersonen als auch von Gewerbetreibenden genutzt. Während man das Lagerhaus vor wenigen Jahren hauptsächlich noch mit einer reinen Logistikimmobilie, bzw. einem Gewerbelager für Händler und Kaufleute in Verbindung brachte, fungiert es heute auch in Deutschland zunehmend als Zwischenlager für Privatpersonen.

Wer sucht, mietet und nutzt Selbstlagermöglichkeiten? Zunächst mag man denken, dass in erster Linie Akten, Paletten oder Werkzeuge gelagert werden. In der Realität sieht es etwas anders aus! Etwa 75 % aller Mieter möchten einen Lagerraum mieten, um private Gegenstände zwischen zu lagern. Nur ca. 25 % der Nutzer sind gewerblicher Natur.

Flexible und kleine Lager mieten heutzutage hauptsächlich Privatleute zur Einlagerung von Möbelstücken, Kartons, Kleidung oder anderen Privatsachen.

Möbel lagern

Selfstorage Deutschland? Die Selbsteinlagerung (Selfstorage), die in den USA schon seit mehr als 40 Jahren zum Alltag gehört, schwappte Ende der 80er Jahre über den großen Teich nach Europa und findet seit ca. der Jahrtausendwende nun auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

Vor allem zum Monatsende, dem Hotspot privater Einlagerungen, kann man sich den Ablauf in solch einem Selfstorage Lagerhaus vorstellen wie in einem Bienenstock. Der Hotspot des Umzugs!

Vor allem bei der jungen Generation heißt es immer öfter: Mietlager suchen, Transporter buchen und zu moderatem Selfstorage Preis in Selbstorganisation Möbel einlagern!

Es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen ...! Während vor 30 Minuten noch der frisch gebackene Single seinen privaten Hausstand lagerte, öffnet jetzt der Vertreter (dessen Ware ihm am frühen Morgen bereits durch einen Lieferservice direkt in seinen Lagerraum gestellt wurde) seine gewerbliche Lagerbox oder Lagerfläche, um nur wenig später, freundlich grüßend, einer jungen Dame zu begegnen, die nach und nach einige ihrer eingelagerten Möbel aus der Lagerbox heraus via Internet verkauft. Wer Lust hat, geht noch auf einen kostenlosen Kaffee ins Office und hält einen Klönschnack.

Mietlager in Deutschland entwickeln sich so immer mehr zum Megatrend, bzw. Lifestyle-Objekt einer modernen, mobilen und globalisierenden Gesellschaft und sind schon jetzt, auch wenn viele Lagersuchende in Deutschland vom Konzept Selfstorage noch nichts gehört haben, aus hiesigen Großstädten kaum noch wegzudenken!

Selfstorage Verband

Nicht nur Selfstorage Anbieter in Deutschland, sondern Unternehmen weltweit organisieren sich zum Zecke der Schaffung eines einheitlichen und qualitätssichernden Standards in Selfstorage-Landesverbänden, welche wiederum internationalen Selfstorage Verbänden (Self Storage Associations) angehören.

Zur Sicherstellung eines einheitlichen Standards erarbeitete der Verband deutscher Selfstorage Unternehmen e.V. hierzulande die DIN EN 15696. Mitglieder und Newcomer orientieren sich hieran. Die Einhaltung der Norm ist zugleich Aufnahmekriterium für die Mitgliedschaft im deutschen Selfstorage Verband.

Verbände europäischer Selfstorage Unternehmen erheben in erster Linie Daten und Informationen ihrer Mitglieder. Darüber hinaus wird versucht, Vergleichswerte von Nichtmitgliedsfirmen zu schätzen, sodass insgesamt ein möglichst genauer Branchenüberblick geschaffen wird. Per 2014 ergaben Erhebung und Schätzung eine Anbieterzahl von insgesamt ca. 2400 Selfstorage-Anlagen im Raum Europa.

Für Deutschland werden (Stand 2014) inklusive aller Nichtverbandsmitglieder 131 Selbstlagerzentren angenommen. Im Vergleich zu Großbritannien (975 Stores), Frankreich (330 Lager) oder den Niederlanden (264 Mietlager) eine noch sehr verhaltene Anzahl, die auf ein erhebliches Potential schließen lässt.

Die teils anhaltenden Auswirkungen der Finanzkrise bremsen das Wachstum in einigen Ländern. Die Zurückhaltung der Banken wird hierfür als Hauptgrund verstanden.

Vergleicht man die Menge an verfügbarem Speicherplatz pro Person, liegt England mit 0,050 m² pro Person ganz klar auf dem ersten Platz. Dicht gefolgt von den Niederlanden mit 0,047 m². Auch hier ist Deutschland mit über 80 Mio. Einwohnern und nur 0,005 m² Mietfläche noch Entwicklungsland. Es wird angenommen, dass für Gesamteuropa im Jahr 2014 etwa 750.000 Mieter von Selfstorage Lagermöglichkeiten (inklusive Self Storage Container) einen Jahresumsatz von mehr als 900 Mio. Euro herbeiführen.

Hier finden Sie Wegweiser zu verschiedenen Selfstorage-Verbänden:

  1. Selfstorage Verband Deutschland: VERBAND DEUTSCHER SELFSTORAGE UNTERNEHMEN E.V.
  1. Selfstorage Verband Europa: FEDERATION OF EUROPEAN SELF STORAGE ASSOCIATIONS
  1. Selfstorage Verband USA (SSA): SELF STORAGE ASSOCIATION

Self Storage Unternehmen Deutschland

Self Storage Unternehmen Deutschland: Hinter dem Begriff Selfstorage verbirgt sich nicht ein einzelnes Unternehmen, welches diesen Namen trägt, sondern der Zusatz Selfstorage wird von unterschiedlichsten Firmen und Betreibern als Überbegriff (Keyword) oder Namenszusatz verwendet, um deutlich zu machen, dass Kunden Lagerräume, Self Storage Container oder Lagerflächen nutzen können, um private oder gewerbliche Gegenstände (Möbel, Waren, Akten, Paletten, Elektroartikel, ...) beispielsweise bei Umzug, Auswanderung, Haushaltsauflösung oder zur Waren- u. Aktenlagerung selbst (!) und günstig zu lagern!

Blog

Self Storage im Blog

News, Informationen und Tipps rund um die Selbstlagerung in Deutschland.

Storage

Selfstorage Deutschland